Aktuelles

Aktuelles

DLRG übt Eisrettung auf unserem Antoniussee

Auch wenn das Eis verlockend ist, ist die Gefahr, einzubrechen, immer riesengroß.

Spontan konnten wir der DLRG Kleve heute am Antoniussee des ASV Kleve e.V. die Möglichkeit bieten, Eisrettung zu üben. Die Tragfähigkeit des Eises wird vielfach unterschätzt und ist man einmal eingebrochen, ist man dankbar für jede schnelle Hilfe. Sowohl Mitglieder der Jugendgruppe wie auch alteingesessene DLRG-Wasserretter nutzten die Chance, gesichert die richtigen Handgriffe zu erlernen und zu festigen. Auch wenn unsere Hobbies unterschiedlich sind, so nutzen wir doch das gleiche Element: Das Wasser ! Und bietet uns dieses Element die Basis für unser Hobby Angeln, so birgt es auch vielfach unterschätzte Gefahren. Sei es durch Untiefen, versteckte Hindernisse unter Wasser oder einfach durch Überschätzen der eigenen Fähigkeiten beim Schwimmen, so dürfen wir uns glücklich schätzen, die ehrenamtlichen Retter des DLRGs zu haben, die im Notfall helfen. Darum war es für uns selbstverständlich, kurzfristig die Anfrage zur Übung zu bestätigen. In diesem Sinne seid vorsichtig am Wasser, tragt Schwimmwesten beim Bootsangeln und betretet keine zugefrorenen Gewässer, auch wenn die Verlockung noch so gross ist.

Zurück